Trachtenkapelle

Seit 1993 haben unsere Musikerinnen ihre derzeitigen Trachtenkleider "im Einsatz"! Nun ist es nach 18 Jahren wieder einmal an der Zeit, neue zeitgemäße Bekleidung für unsere Damen anzuschaffen.

Wie Sie an den Fotos sehen, wird es ein schönes Dirndlkleid, in den Farben unserer Musikkapelle und zu den Herren Trachten dazupassend in rot, schwarz und grün gehalten.

Insgesamt werden 30 Dirndlkleider benötigt, wobei der Preis von einem Kleid € 300,00 (exkl. Bluse) beträgt! Um diesen großen finanziellen Aufwand bewältigen zu können, werden „Paten“ für die Dirndlkleider gesucht!

Wenn Sie die Trachtenkapelle Hilbern mit einer „Patenschaft“ für ein Dirndlkleid in Höhe von € 300,00 oder einem Betrag Ihrer Wahl unterstützen möchten, bitten wir um Kontaktaufnahme mit einem unserer Obmänner (siehe oben).

 

 

Wir bedanken uns im Voraus schon ganz herzlich für Ihre Unterstützung und verbleiben


mit musikalischen Grüßen
Ihr
Musikverein Hilbern

Gründungsgeschichte Trachtenkapelle Hilbern

Im Frühjahr des Jahres 1937 wurde von Franz Wasserbauer, vulgo Haider zu Edt, dem damaligen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hilbern die Anregung gegeben, eine eigene Musikkapelle aufzustellen. Man wollte damit bei festlichen Anlässen – wie Hochzeiten oder Begräbnissen – nicht um eine Musikkapelle „betteln müssen“, sondern selbst diese Anlässe musikalisch zu umrahmen.

Matthias Guger, vulgo Schießeder, nahm sich dieses Gedankens an. Unterstützt von anderen Musikkameraden (Johann Königsgruber, Alois Raab und Karl Ganglbauer) begann er die Musikausbildung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hilbern und der Jungmusiker.

Am 27. August 1937 wurde Matthias Guger einstimmig zum Kapellmeister gewählt und gleichzeitig konstituierte sich der Vorstand.

Noch am 05. September 1937 gab die junge Musikkapelle – nach eifrigen Probearbeiten – beim Hochhuber in der „Gmoa Straß“ ihr erstes Konzert, das von 550 Besuchern beehrt und mit Begeisterung aufgenommen wurde.

Die Jugendkapelle Hilbern unter der Leitung von Franz Porsch erreichte in der Stufe J (Jugendwertung) mit 90,5 Punkten einen AUSGEZEICHNETEN ERFOLG. Die Trachtenkapelle Hilbern unter der Leitung von Franz Wolfschwenger erreichte mit 90,5 Punkten in der Leistungsstufe C (Oberstufe) ebenfalls einen AUSGEZEICHNETEN ERFOLG. Ein großes Lob an unsere Kapellmeister Franz Wolfschwenger und Franz Porsch für die geleistete Arbeit und Mühe.

TK_Konzertwertung09_01