Marschwertung

Gestern (Sonntag 26. Juli 2011) fand die Marschmusikbewertung am Sportplatz in Dietach (Dietacharena) statt.

Der Musikverein Hilbern trat in Leistungsstufe E (mit Showprogramm) an.

 

Um 10:36 Uhr war es so weit. Die Trachtenmusikkapelle Hilbern sammelte sich am Kunstrasen und bot ein Programm vom Besten.

Zum Marsch "Bei uns Daheim" zeigten wir eine gleichzeitige Drehung aller Musiker sowie eine Schrittkombination.

Nach diesem Marsch standen sich die Hilberner in Zweierreihen gegenüber. Nun wurde zum Musikstück "Green Hills Fantasy" eine Kampfszene dargeboten, welche ein "blutiges" Ende mit der Opferung eines Musikers nahm.

 

Danach stand ein gemeinsamer Festakt mit anschließendem Festzug aller Musikkapellen am Programm.

Um 16:00 Uhr war es so weit. Die Ergebnisse der Marschmusikbewertung wurden bekanntgegeben. Der Musikverein Hilbern konnte sich mit 95,75 Punkten den Bezirkssieg sichern (Höchstpunkteanzahl)! Danach wurde natürlich noch ausgiebig gefeiert.

 

Die Ergebnisse aller Kapellen sowie Fotos folgen in den nächsten Tagen!

 

Der Musikverein Hilbern gratuliert dem MV Dietach und allen teilnehmenden Kapellen zu den ausgezeichneten Ergebnissen sowie zur gelungenen Veranstaltung!

 Die Trachtenkapelle Hilbern hat am 17. Juli 2010 den Bezirk Steyr beim Landesmarschwettbewerb „Musik in Bewegung“ in Vöcklamarkt erfolgreich vertreten. Als Sieger des Bezirkswettbewerbes 2009 durften sie ihr Können beim Landesmarschwettbewerb 2010 in der Kunststufe E noch einmal unter Beweis stellen, und haben dabei einen ausgezeichneten Erfolg mit 94,52 Punkten erreicht. 59 Musiker hatten bei 32° C im Schatten ihre Showeinlagen, die sie in 3monatiger intensiver Probenzeit einübten, präsentiert. Zu fünf Musikstücken aus drei verschiedenen Stilrichtungen auswendig gespielt, wurden 4 Formationen und mehrere Figuren einstudiert. Aus der Marschaufstellung heraus entstanden Fächerschwenkungen, versetzte Phrasenwendungen, ein Kreuz aus einem Quadrat ausgehend, von welchem wiederum als krönender Abschluss ein Musikerstrauß gebildet wurde (siehe Foto).

musikerstrauss001

Auch die Dauer der Marschshow ist beim Landesbewerb vorgeschrieben und liegt zwischen 8 und 10 Minuten. Für jede Sekunde, die überzogen wird, gibt es einen Punkteabzug. Zusammengestellt und einstudiert wurde das Showprogramm von Kapellmeister, Stabführer und Bezirksstabführer Franz Wolfschwenger. „Da kommts schon einmal vor, dass sich am Anfang der Probenphase die Musiker gegenseitig über den Haufen rennen, aber zum Schluss wird’s immer wieder recht, und jeder weiß dann auch, wo er hin gehört!“ erzählt der Bezirksstabführer über die anstrengende aber auch erfolgreiche Probenarbeit.

Text: Evi Kammerhuber
Foto: Karl Schicketmüller

Musikerstrauss-ovall-600

Marschwertung 2010, St. Ulrich bei Steyr - ausgezeichneter Erfolg mit 92,25 Punkten
Trachtenkapelle Hilbern mit Stabführer Franz Wolfschwenger





Seite 4 von 4